Tag der jüdischen Kultur im Jahr 5776

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Di, 06. September 2016

Lörrach

Israelitische Kultusgemeinde lud zu Vortrag und Führung in die Synagoge ein / Rabbiner erläuterte Grundzüge von Kultur und Glauben.

LÖRRACH. Am Sonntag wurde in 30 Ländern der Europäische Tag der jüdischen Kultur gefeiert. Die Israelitische Kultusgemeinde in Lörrach hatte in die Synagoge eingeladen, wo Rabbiner Moshe Flomenmann und die Gemeindevorsitzende Rahel Scheinker die jüdische Kultur und Religion erläuterten.

Die jüdische Gemeinde in Lörrach ist mit rund 480 Mitgliedern eine der kleineren der zehn Gemeinden in Baden. Es gibt eine gut besuchte Sonntagsschule, Religionsunterricht, einen koscheren Lebensmittelladen und seit 2008 die neue Synagoge in der Spitalstraße. Hier wurde am Sonntag zum Tag der jüdischen Kultur eingeladen mit Vortrag und Führung.

Da die jüdische Zeitrechnung mit der Geburt Adams beginnt, schreibt man nach dem jüdischem Kalender das Jahr 5776, erläuterte der Gemeinde- und Landesrabbiner ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ