Wenn die Verwaltung im Zelt campiert

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Fr, 22. Februar 2019

Lörrach

Beim Zunftabend 2019 ist unter anderem die Rathaussanierung Thema – und vieles mehr / Die Protektorin ging bei der Premiere fremd.

LÖRRACH. Ja, auch die Kanzlerin hatte ihren Auftritt – als Weinprinzessin älteren Jahrgangs, die den Tüllinger Weinmarkt mit ihrem Besuch beehrt. Ansonsten bleibt der Zunftabend 2019 thematisch schön vor der Haustür, und das ist auch gut so. Sage keiner, das kommunale Geschehen werfe keinen Stoff ab für Satire. Vom "Lö"-Loch über den Seniorensommer, die Post oder das Steigenberger-Hotel bis zur Rathaussanierung und dem Burghof waren viele Themen so frech und derb aufbereitet, wie das die Fasnacht darf.

Oberzunftmeister Andreas Glattacker hieß die Gäste in der ausverkauften Alten Halle in Haagen willkommen – umringt von Repräsentanten der Lörracher Fasnacht, die ein prachtvoll buntes Bild abgaben. Entschuldigen ließ sich Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic, die Protektorin ist – und in Köln weilte. Sie fange, bemerkte Glattacker, dort beim Karneval schon mal "klein an", um dann in die wahre Fasnacht einzutauchen. Auf der Bühne war sie ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ