Gastronomie

Lörracher setzen wenig auf auswärts zubereitete Speisen

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Do, 19. März 2020 um 17:00 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Die Verordnung der Landesregierung trifft die Lörracher Gastronomie hart: Einige Restaurants geben Speisen außer Haus, andere haben bereits ganz geschlossen. Die Lage ist überall schlecht.

Restaurants dürfen nur noch bis 18 Uhr und mit Abstand zwischen den Tischen öffnen – doch auch in den Stunden davor bleibt die Kundschaft aus. Das Restaurant des Steigenberger-Hotels, das Gasthaus Zum Kranz und andere haben bereits ganz geschlossen, andere versuchen mit neuen oder forcierten Take away-Angeboten der Krise wenigstens ein wenig zu trotzen. Erstaunlich ist, dass auch die reinen Pizza-Services weniger zu tun haben.

Bei Italienern läuft es mau
Das italienische Restaurant Tavola Calda Etna in der Rainstraße etwa bot wie viele andere Italiener zwar auch bisher schon Gerichte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ