Feuerwehr

Löscheinsatz in Freiburg schon 15 Minuten nach dem Notruf beendet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 22. Mai 2020 um 19:59 Uhr

Freiburg

Wegen eines Feuerwehreinsatzes war am Freitagabend die B31 auf Höhe der Dreikönigstraße in Freiburg teilweise gesperrt. Schön 15 Minuten nach dem Notruf meldete die Wehr: Brand gelöscht.

Am Freitagabend gegen 18.50 Uhr meldete ein Anrufer der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst in Freiburg, dass es in einem Wohnhaus in Freiburg-Wiehre brennen würde.

Bereits gegen 19.05 Uhr konnte die Feuerwehr melden, dass der Brand gelöscht war. Es würden lediglich Nachlöscharbeiten stattfinden. Weitere Brandausbreitungen seien derzeit nicht zu befürchten. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden keine Personen verletzt.

Durch den großangelegten Lösch- und Rettungseinsatz kam es zu Behinderungen im Bereich der Dreikönigstraße und folglich auch auf Talstraße und Schwarzwaldstraße (B31) in Richtung Osten. Letztere ist derzeit auch noch durch Einsatzkräfte belegt, so dass der Verkehr nur einspurig auf der B31 in Richtung Donaueschingen fließen kann.