Eine Fusion rückt näher

Pia Grättinger

Von Pia Grättinger

Mo, 08. Juli 2013

Kreis Emmendingen

Bäcker-Innung Emmendingen blickt zufrieden zurück, aber auch mit etwas Sorge in die Zukunft.

KREIS EMMENDINGEN. Ein überaus positives Resümee der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen im April zog für die Bäcker-Innung Emmendingen Obermeister Horst Gerber im Rahmen der jüngsten Jahresversammlung. "Wir haben von allen für diese Veranstaltung in Freiamt nur gute Noten bekommen, darauf dürfen wir stolz sein. Auch, dass wir die älteste Innung in Baden sind", sagte Gerber.

Gerber überreichte als Anerkennung den ältesten Bäckereien, alle wurden im 19. Jahrhundert gegründet, ein Präsent und informierte, dass die 150-Jahrfeier rund 20 000 Euro gekostet habe, wovon jedoch 14 500 Euro gesponsert worden seien. Darüber hinaus berichtete Gerber, dass die Innung 31 Mitglieder habe, zwei weniger als im vergangenen Jahr. Die Innung beschäftige 173 Meister und Gesellen, 17 Auszubildende im Bäckerhandwerk und 18 Auszubildende als Fachverkäuferinnen.

Bis 2014 wird der Innungsbeitrag nicht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ