Ein Kampf um Grund und Boden

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Di, 12. März 2013

Freiburg

Wie zwei Projektentwickler die Pläne der Stadt durchkreuzen.

Hinter den Kulissen wird gekämpft: Es geht um Wohnen und Millionen. Und um unterschiedliche Interessen. Jetzt packt die Stadtverwaltung das "schärfste Schwert" aus, wie Baubürgermeister Martin Haag einräumt. Grund: Die knapp 100 Eigentümer wollten ihre 170 Grundstücke im Gewann "Zinklern" in Lehen nicht freiwillig zum Baugebiet machen. Oder doch? Das jedenfalls behauptet Projektentwickler Peter Unmüssig, der ein Viertel der Flächen bereits aufgekauft hat. Er wirft der Stadtverwaltung mangelhaftes Engagement und überteuerte Planung vor.

Auf zwölf Hektar zwischen Dreisam, Lehen und Paduaallee sollen 350 Wohnungen für 900 Menschen entstehen. "Seit Jahrzehnten", sagt Lehens Ortsvorsteher Bernhard Schätzle (CDU), "schrauben wir an der Geschichte herum." Einige Male schien das Ziel erreicht. Doch teurer Lärmschutz und die komplizierte Struktur der Grundstückseigentümer ließen das Vorhaben immer wieder scheitern.

"Erlass einer Satzung für eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme" – was derart hölzern klingt, entzündet Feuer unterm Kessel. Denn das Verfahren ist im Grunde eine Enteignung. Und wie die ablaufen soll, hat ein externer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ