Winzer

Die Shelter Winery aus Kenzingen ist auch international erfolgreich

Christian Hodeige

Von Christian Hodeige

Fr, 10. Mai 2019 um 17:56 Uhr

Dinner for one

BZ-Plus Hans-Bert Espe und Silke Wolf von der Shelter Winery setzen auf Eleganz und Frische – und keiner kriegt es so richtig mit. Denn ihr Wein wird zu über 75 Prozent in die ganze Welt exportiert.

Da gehen zwei Weinpuristen, Hans-Bert Espe aus Osterode und Silke Wolf aus Paderborn, in Kenzingen ihren ganz eigenen Weg – und keiner kriegt es so richtig mit. Kein Wunder, ihr Wein wird zu mehr als 75 Prozent in die ganze Welt exportiert. Um die Sache noch spannender zu machen, konzentrieren sich die Gründer der Shelter Winery auf ein kleines, feines Sortiment. Beide studierten in Geisenheim Önologie, Hans-Bert Espe hat national wie international Erfahrungen gesammelt. 2003 machten sie sich selbständig. Mit zwei Weinbergen in Malterdingen und Kenzingen, auf denen alte Spätburgunder Reben aus den späten 70er Jahren wuchsen, fing es an. Doch Espe und Wolf verfügten über keinen Keller.

Fündig wurden sie in den alten Bunkern am Flugplatz in Lahr. "2003 hatten wir ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ