Continentalcup-Springen in Titisee-Neustadt

Lokalmatador Andreas Wank auf dem Weg zurück in den Weltcup? Er überzeugt mit den Rängen zwei, drei und vier.

Jürgen Ruoff

Von Jürgen Ruoff

So, 01. März 2015 um 15:48 Uhr

Skispringen

Lokalmatador Andreas Wank hat sich bei den Continentalcup-Skispringen auf der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt mit den Plätzen zwei, drei und vier eindrucksvoll wieder für höhere Aufgaben empfohlen.

"Es ist schön, dass es gerade hier zu Hause so ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung