Lucha lobt das Zentralklinikum

skk

Von skk

Mo, 09. Dezember 2019

Kreis Waldshut

Minister besucht Landkreis.

KREIS WALDSHUT (BZ). Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) hat bei seinem Besuch im Landkreis Waldshut das geplante Zentralklinikum in Albbruck als "Leuchtturmprojekt für die Region" bezeichnet. Das Zentralklinikum sei zukunftsweisend für die Gesundheitsversorgung im Landkreis Waldshut, wird der Minister in einer Pressemitteilung des Landratsamtes zitiert.

Minister Lucha betonte, dass die höchstmögliche Förderquote bereitstehe und wies auch darauf hin, dass der Gesundheitscampus in Bad Säckingen eng mit dem neuen Klinikum zusammenarbeiten müsse. "Ich freue mich, dass das künftige Leistungsangebot für das neue Zentralklinikum den heute zu erwartenden akut-stationären Versorgungsbedarf im Landkreis abdecken wird", erklärte Landrat Martin Kistler.

Klinikgeschäftsführer Hans-Peter Schlaudt betonte, dass die Bündelung der medizinischen Kompetenzen am Standort notwendig sei, um den Bürgern ein weitreichendes Behandlungsangebot bieten zu können. Lucha lobte das zügige Vorankommen: "Mit dem Neubau wollen wir die notwendige Konzentration der stationären Gesundheitsangebote am Hochrhein abschließen."