Europa hat die Wahl

Macron wirbt mit einem Neubeginn für Europa

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Mi, 15. Mai 2019 um 08:51 Uhr

Elsass

BZ-Plus Im Elsass wird europäischer Alltag längst gelebt. Doch bei der vergangenen Europawahl bekam der rechtsextreme Front National die meisten Stimmen. Droht ein Déjà-vu?

Knapp zwei Wochen vor der Europawahl buhlen auch im Elsass verschiedene Listen um Wählerstimmen. Emmanuel Macrons Bewegung tritt unter dem Namen Renaissance (Neubeginn) an, und könnte auch bei dieser Wahl das alte Parteiengefüge durcheinanderwirbeln. Bei der Wahl 2014 schnitt Marine Le Pens Liste als stärkste Kraft ab.

"Sie haben nicht erlebt, was wir erlebt haben", sagt Stéphanie Bulescaut, Ärztin im Ruhestand, die aus Rumänien stammt und seit mehr als 30 Jahren im Elsass lebt. "Muss man eine Diktatur erlebt haben, um zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ