Rettungsdienst im Hochschwarzwald

Malteser im schnellen Einsatz

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Mi, 15. Januar 2020 um 16:32 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Die schnelle Hilfe bei Verkehrsunfällen oder medizinischen Notfällen im Hochschwarzwald verteilt sich seit Jahresbeginn auf zwei Rettungsorganisationen. Von Neustadt aus fährt außer dem Roten Kreuz auch der Malteser Hilfsdienst Einsätze.

TITISEE-NEUSTADT. Damit sind insgesamt zwei Fahrzeuge in Neustadt und je eines in Löffingen und Schluchsee stationiert. Gemeinsames Ziel: Die Vorgabe des Rettungsdienstgesetzes einhalten und zehn, spätestens 15 Minuten nach Eingang eines Notrufs an Ort und Stelle sein.

Wie es dazu gekommen ist, erklären Daniel Hierholzer, der Rettungsdienstleiter der Malteser im Bezirk Schwarzwald-Oberrhein mit Sitz in Freiburg, und Kim Fiedler, Teamleiter in Neustadt. Demnach wurde 2016 der Fahrzeugbestand des DRK in der Rettungswache in Neustadt vom Bereichsausschuss bedarfsgerecht auf zwei aufgestockt. Es stellte sich allerdings heraus, dass das DRK den zweiten Wagen nicht dauerhaft besetzen konnte. Dafür gibt es zwei Gründe, die gar ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ