Mann, der seinen Bruder erschoss, flieht aus Aargauer Psychiatrie

sda

Von sda

Do, 04. Januar 2018 um 09:56 Uhr

Aargau

Die Schweizer Polizei sucht nach einem Mann, der aus einer psychiatrischen Klinik im Aargau entflohen ist. Er wurde dort untergebracht, weil er seinen Bruder erschossen hatte

Ein 52-jähriger Mann, der 2013 seinen Bruder mit einer Schrotflinte erschossen hatte, ist am Mittwoch aus der Psychiatrischen Klinik Königsfelden im Kanton Aargau entwichen. Der vom Gericht für schuldunfähig erklärte Mann wurde in der Klinik stationär behandelt.

© by WhatsBroadcast
Die Aargauer Kantonspolizei wurde ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ