Schwertransport

120-Tonnen-Koloss unterwegs von Breisach nach Freiburg

Lars Bargmann

Von Lars Bargmann

Fr, 02. Juli 2010 um 19:12 Uhr

Freiburg

Eine für die Rhodia bestimmte, 15 Millionen teure Produktionsanlage macht sich auf den Weg von Breisach nach Freiburg. Dem Schwertransport müssen Ampeln und Stromkabel weichen – und: er kommt nur im Schneckentempo voran.

Zwischen Breisach und dem Freiburger Norden werden am Sonntag, mehr als 90 Haushalte, sieben Bauernhöfe und der Campingplatz Silbersee am Tunisee für maximal eine halbe Stunde vom Stromnetz genommen. Wegen "eines größeren Transporters", wie der Energieversorger Badenova meldet.

Der Verkehrsreferent der Freiburger Polizei, Dieter Klipfel, bestätigt einen "sehr voluminösen Transport zu einem Betrieb im Industriegebiet Nord". Mehr wollte er nicht sagen. BZ-Recherchen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ