Welche Windeln trug das Christkind?

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Mi, 14. Dezember 2011

March

Germanistikprofessor Konrad Kunze weiß alles über bekannte Weihnachtslieder / Vergnügliche Vorlesung mit Singen in March.

MARCH. Fast jeder hat sie schon mal gehört, so mancher singt sie, aber wenige kennen die Bedeutung ihrer Texte: Die Liedklassiker der Advents- und Weihnachtszeit bergen viele Geheimnisse, die Konrad Kunze in unterhaltsamer Manier bei einem Vortrag im Bürgerhaus March lüftete. In der Abendvortragsreihe der Ökumenischen Erwachsenenbildung klärte er etwa auf, warum Maria durch einen "Dornwald" geht oder welchen Veränderungen viele Lieder im Laufe der Jahrhunderte unterzogen wurden.

Ein "adventliches Schmankerl" versprach Martin Schmeisser von der Ökumenischen Erwachsenenbildung March den Gästen im Vortragssaal. Und dieses Versprechen wurde von Konrad Kunze, Emeritus für Ältere Deutsche Sprache und Literatur an der Freiburger Universität, in vollem Umfang eingelöst. Zunächst klärte Kunze die Anwesenden darüber auf, dass es den Advent schon lange vor dem Christentum gegeben habe. Wurde bei den Römern oder Griechen eine Götterstatue in den Tempel gestellt, so nannte man dies ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ