Stadtradeln

MARKTPLATZ 11: Das Training hat begonnen

Michael Sträter

Von Michael Sträter

Mo, 10. Mai 2021

Marktplatz 11

In Emmendingen ist es das Jahr über ein gewohntes Bild. Das Stadtoberhaupt ist hier, außerhalb des Rathauses, vorrangig mit dem Fahrrad unterwegs. Zahlreiche Würdenträger im Landkreis schließen sich ihm spätestens dann an, wenn es für drei Wochen heißt: Stadtradeln. Auch in diesem Jahr soll wieder für drei Wochen kräftig in die Pedale getreten werden, um im Landesvergleich auf der Kilometerrangliste möglichst weit oben zu landen. Wie das geht, haben die Pedalritterinnen- und ritter aus Riegel im vergangenen Jahr vorexerziert. Bei der ersten Teilnahme am Wettbewerb landete die Gemeinde auf Platz eins im Landkreis, bundesweit sprang Rang 17 heraus. Als beste Einsteigergemeinde mit weniger als 10000 Einwohnern wurde gar noch ein E-Bike bei einer Verlosung eingeheimst. Und bald ist es wieder so weit. Ab 14. Juni soll das Stadtradeln im Landkreis für drei Wochen rollen. 20 Gemeinden werden dabei sein, Stand jetzt: Bahlingen, Denzlingen, Elzach, Emmendingen, Endingen, Forchheim, Freiamt, Gutach, Herbolzheim, Kenzingen, Reute, Rheinhausen, Riegel, Sasbach, Sexau, Teningen, Vörstetten, Waldkirch, Winden und Wyhl. Und wer am Wochenende auf einem der Radwege im Kreis unterwegs war, der konnte den Eindruck gewinnen: da wird schon kräftig trainiert. Grünenabgeordneter Alexander Schoch jedenfalls lädt in einer Presseinfo ein: "Steigen Sie mit auf und um." Vielleicht wird er ja im Frühsommer häufiger auf dem Rad in Waldkirch gesehen.