BZ-Interview

Martina Feierling-Rombach zum Ratsstüble-Abriss: "Wir haben den alten Kachelofen bereits ausgebaut"

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mo, 01. Februar 2016

Freiburg

Das Schicksal des geschichtsträchtigen Ratsstübles ist besiegelt. Das Ensemble an der Universitätsstraße nahe dem Rathausplatz, das in Teilen aus dem 12. und 13. Jahrhundert stammt, wird abgerissen – trotz der Proteste etwa von der Arbeitsgemeinschaft (Arge) Freiburger Stadtbild. Um den Abriss und den geplanten Neubau war es zuletzt auch in einer Bürgerinformation gegangen. Mit Ratsstüble-Eigentümerin Martina Feierling-Rombach hat sich Joachim Röderer unterhalten.

BZ: Frau Feierling-Rombach, warum war es nicht möglich, die traditionsreiche Gastronomie im Ratsstüble zu erhalten?
Feierling-Rombach: Uns liegt die Gastronomie sehr am Herzen, deshalb war es für uns keineswegs eine leichte ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung