Umzug

Medizintechnikunternehmen Sutter zieht von Freiburg nach Emmendingen

Jonas Hirt

Von Jonas Hirt

Fr, 20. April 2018 um 10:49 Uhr

Emmendingen

110 Arbeitsplätze sollen im Gewerbegebiet Regelmatten angesiedelt werden, 15 Millionen Euro kostet das neue Gebäude. In Freiburg wäre der Baugrund 50 Prozent teurer gewesen.

Die Freiburger Firma Sutter wird nach Emmendingen ziehen. Der Geschäftsführer Bert Sutter teilte in der Stadtratssitzung am Donnerstagabend mit, dass er sich mit 110 Arbeitern im Gewerbegebiet Regelmatten ansiedeln werde. Das Unternehmen stellt unter anderem Instrumente für die Präzisions-Elektrochirurgie her. Nach Angaben des Geschäftsführers investiere er rund 15 Millionen Euro für das Gebäude auf einer Fläche von 15 Ar.

Aktuell ist der Standort noch in der Freiburger Tullastraße. Diesen nannte Sutter "nicht ideal". Verwaltung und Produktion würden sich auf der Fläche von 3600 Quadratmetern auf sechs Gebäude verteilen. Drei Gründe sprächen für Emmendingen."Wir konnten das Bauland zu einem sehr guten Preis kaufen", erklärte Sutter.

"Wir haben in Freiburg ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ