Großeinsatz

Mehr als 100 Helfer suchten nach Ertrunkenem im Opfinger See

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 17. Juni 2021 um 15:33 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Ein 79 Jahre alter Freiburger ist am Mittwoch bei einem Badeunfall im Opfinger See gestorben. Retter konnten ihn nach dreistündiger Suche aus dem Wasser bergen – und kurzzeitig sogar wiederbeleben.

Ein Ehepaar aus einem nahegelegenen Stadtteil hatte am Mittwochabend den Opfinger See besucht. Der Mann war schwimmen gegangen. Als er längere Zeit nicht zum Platz zurückgekommen war, machte sich die Frau auf die erfolglose Suche. Sie wählte schließlich gegen 17.45 Uhr den Notruf der Integrierten Leitungsstelle.
Sofort alarmierte der Disponent Einsatzkräfte für eine Wasserrettung. Es wurde ein Großeinsatz: ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung