Erfolgreiche Veranstaltung

Mehr als 13 000 Gäste beim Streetfoodmarkt auf der Freiburger Messe

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 08. August 2022 um 22:01 Uhr

Freiburg

Der erste Streetfoodmarket nach Corona ist gut angekommen. Besucher, Anbieter und Veranstalter sind zufrieden.

(BZ). Mehr als 13 000 Besucherinnen und Besucher verzeichnet die Freiburger Messegesellschaft (FWTM) für den Streetfoodmarket, der am Wochenende auf der Messe stattfand. Für die FWTM eine glänzende Bilanz. Mehr als 40 Foodtrucks boten eine Auswahl an nationalen, internationalen und exotischen Spezialitäten, unter anderem aus den USA, Brasilien, Kroatien, Thailand und Mexiko, die vor Ort frisch zubereitet wurden. Neu mit dabei waren die Foodtrucks Nitroeis mit Stickstoffeis, Patricks Sandwich mit handgemachten, gegrillten Sandwiches und Sabor Latino, mit gefüllten Arepas. Dazu gab es kühle Getränke wie die Tannenliebe-Limo am Foodtruck der Craftbeer Lodge oder die Kalte Sophie am Stand der Alten Wache. FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki zeigte sich absolut zufrieden mit dem Streetfoodmarket: "Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr eine ungezwungene Veranstaltung ohne organisatorisch aufwendige Einlasskontrollen oder Beschränkung der Besucherzahlen möglich war. Insbesondere für die Foodtruck-Betreiber, die mit den Nachwirkungen der Pandemie sowie Personalmangel zu kämpfen haben, bietet der Streetfoodmarket eine wichtige Plattform zum Verkauf ihrer Produkte."