Mehr deutsche Patienten

Andrea Drescher

Von Andrea Drescher

Do, 29. Mai 2008

Lörrach

Seit dem 1. Mai leitet Conrad Müller das Universitätskinderspital beider Basel.

BASEL. Das Universitätskinderspital beider Basel (UKBB) suchen immer mehr kleine Patienten aus Deutschland auf – allerdings vorwiegend für ambulante Behandlungen. Stationär werden dagegen immer weniger Kinder behandelt. Für Klinikchef Conrad Müller, der am 1. Mai die Leitung übernommen hat, wird sich diese Entwicklung fortsetzen, und zwar nicht nur aus Kostengründen. "Kinder fühlen sich daheim am wohlsten", sagt Müller. Deshalb sollten sie nicht länger als nötig im Krankenhaus bleiben müssen.

Zum fünften Mal in Folge hat das UKBB einen ausgeglichenen Jahresabschluss geschafft, rund 64 Millionen Euro ausgegeben und ebensoviel eingenommen. Zwar ist das Plus mit knapp 40 000 Euro nicht riesig, doch hat das Spital immerhin eine Million Euro an die beiden Basler Trägerkantone zurücküberwiesen. Dass die Finanzlage anders als in anderen Krankenhäusern ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung