Energiedienst in Laufenburg und Rheinfelden

Mehr Wasser, aber weniger Absatz fürs Kraftwerk

Marc Fischer

Von Marc Fischer

Do, 10. Oktober 2019 um 14:58 Uhr

Laufenburg

BZ-Plus Die Energiedienst Holding bewegt sich mit der Stromproduktion in Laufenburg und Rheinfelden derzeit im Rahmen der Erwartungen. Bei steigender Wassermenge und Produktion sinkt der Absatz.

Auf den Hitzesommer 2018 mit seinen hohen Temperaturen und seiner Trockenheit folgte in diesem Jahr ein weiterer schöner Sommer. "Gefühlt war es dabei ähnlich trocken wie im Vorjahr", sagt Energiedienst-Sprecher Alexander Lennemann. Doch die Werte der Abflussmengen im Rhein, wo Energiedienst die Kraftwerke Laufenburg und Rheinfelden betreibt, sprechen eine ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ