Bonndorf

Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 22. September 2019 um 12:44 Uhr

Bonndorf

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 171 zwischen Bonndorf und Münchingen am heutigen Sonntag gegen 8 Uhr wurden vier Personen verletzt. Zwei Autos waren zusammengestoßen.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 171 zwischen Bonndorf und Münchingen am heutigen Sonntag gegen 8 Uhr kam es nach Angaben der Feuerwehr Bonndorf auf Höhe Andreashof kurz vor einem Parkplatz zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos. Nach ersten Erkenntnissen wurden vier Personen verletzt. Über den genauen Unfallhergang liegen bislang noch keine polizeilichen Erkenntnisse vor.

Die Rettungskräfte stießen am Unfallort auf ein Trümmerfeld von Autoteilen. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die Unfallstelle zu sichern und die Fahrerin eines der Unfallfahrzeuge aus ihrem Wagen mit Spezialschere und Spreizer zu befreien. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. In diesem Auto befanden sich neben der Fahrerin zwei weitere Personen. In dem anderen Auto befand sich ein Fahrer. Der Mann und die beiden weiteren Verletzten aus dem zweiten Unfallwagen waren nicht eingeklemmt und wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Vor Ort waren fünf Rettungswagen vier Notärzte, der DRK-Ortsverein Bonndorf und Polizei. Die Feuerwehr Bonndorf war mit ihrem TLF, HLF dem GWT und dem MTW Vorort. Der Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger war am Unfallort.