Selbstverwaltetes Wohnprojekt

Mehrgenerationen-Wohnen in Gundelfingen wird vom Rat unterstützt

Sebastian Krüger

Von Sebastian Krüger

Fr, 22. Mai 2020 um 11:49 Uhr

Gundelfingen

BZ-Plus Gundelfinger Bürger planen ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt nach dem Modell des Freiburger Mietshäuser-Syndikats. Die Gemeinde will ihnen dafür zwei Grundstücke verkaufen.

Ein selbstverwaltetes Mehrgenerationen-Wohnprojekt für etwa 60 Menschen will die Wohnprojekt Allmende GmbH in Gundelfingen realisieren. Die Gemeinde hat das Konzept der frisch gegründeten Gesellschaft überzeugt, und sie ist bereit, zwei Grundstücke beim Waldfriedhof zu verkaufen. Unterschrieben ist aber noch nichts. Die Allmende orientiert sich am Modell des Freiburger Mietshäuser-Syndikats, mit dem sie auch eng zusammenarbeitet.

"Wir wollen ein selbstorganisiertes, unverkäufliches, bezahlbares und ökologisches Wohnprojekt für Menschen verschiedenen Alters realisieren", sagt Jennyfer Wolf, Sprecherin der Allmende, die nach ihren Angaben aus derzeit 16 Erwachsenen und zehn Kindern besteht. Mit dem Mietshäuser-Syndikat habe die Gruppe den richtigen Partner für ihre Idee gefunden – ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ