Unterm Strich

Verlierenkönnen will gelernt sein – auch bei der Kinderfasnet

Laetitia Bürckholdt

Von Laetitia Bürckholdt

Di, 05. März 2019 um 11:14 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Niemand will Prinzessinnen und Superhelden weinen seinen: Bei närrischen Kinderbällen wird immer öfter der Kostümwettbewerb gestrichen.

Die Fasnet ist für alle da; deshalb gibt es überall im Narrenland extra Kinderbälle. Die süßen Kleinen sollen feiern und tanzen. Seit Jahrzehnten läuft das nach altbekanntem Muster ab, zum Ententanz und dem Biene-Maja-Lied ist nur das Fliegerlied ("Und ich flieg, flieg, flieg...") hinzugekommen. Früher ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ