Nord Stream 2 ist gut für die Verbraucher in Europa

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 19. Oktober 2019

Kommentare

BZ-Plus BZ-GASTBEITRAG: Lüder Gerken bestreitet, dass die Erdgas-Pipeline durch die Ostsee die Versorgungssicherheit beeinträchtigt .

Wieder einmal sind die Europäer tief zerstritten. Und wieder einmal sind handfeste wirtschaftliche Interessen der Grund. Es geht um Nord Stream 2. Nord Stream 1 ist eine Gas-Pipeline von Wyborg in Russland durch die Ostsee nach Greifswald. In den letzten Jahren stieg ihre Auslastung kontinuierlich an, inzwischen auf über 100 Prozent der Kapazität. Vor diesem Hintergrund vereinbarte der Gaskonzern Gazprom, der mehrheitlich dem russischen Staat gehört, mit fünf westeuropäischen Energieunternehmen den Bau einer zweiten Pipeline für die Lieferung von Gazprom-Gas. Russland rechnet damit, mehr Erdgas zu verkaufen. Die westeuropäischen Unternehmen wollen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ