MENSCHEN

bz, hsl

Von BZ-Redaktion & Helmut Seller

Mi, 22. September 2021

Offenburg

Heilig folgt auf Heck

Es war ein vergleichsweise kurzes Gastspiel im Offenburger Gemeinderat: Andreas Heck (CDU), der 2019 in das Gremium gewählt wurde, ist am Montagabend in einer Sondersitzung des Rats durch OB Marco Steffens entpflichtet und verabschiedet worden. Heck war bekanntlich im Juli zum Bürgermeister von Hohberg gewählt worden. Heck habe sich für Offenburg sehr engagiert, würdigte OB Marco Steffens den 45-jährigen: "Sie haben sehr viel Ihrer Freizeit für die Stadt eingesetzt." Heck war in mehreren Ausschüssen des Rates sowie in drei Aufsichtsratsgremien städtischer Tochtergesellschaften. Steffens freut sich nun "auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit" mit dem künftigen Bürgermeister, schließlich habe man immer wieder gemeinsame Aufgabenstellungen innerhalb der Raumschaft. Zudem gab er ihm den Rat auf den Weg: "Man kann es nicht jedem recht machen, auch wenn man es versucht." Zum Dank bekam der scheidende Rat die Goldmünze der Stadt. Als Nachfolgerin verpflichtet wurde Regina Heilig (55) aus Zell-Weierbach , die schon von 2009 bis 2019 für die CDU im Rat saß.

Bähr bleibt Obermeister

Gerhard Bähr aus Oberkirch wurde bei der Generalversammlung der Gipser- und Stuckateur-Innung Ortenau als Obermeister bestätigt und für 15 Jahre in diesem Amt geehrt. Sein bisheriger Kollege aus Lahr, Klaus Schwarzwälder, bleibt Stellvertreter. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Sabine Hollnberger, Stefan Bilharz, Otto Lehmann, Michael Rendler und Rolf Buchholz gewählt. Wolfgang Hollnberger (70) scheidet nach 36-jähriger Tätigkeit als Vorstandsmitglied aus.

Grüne Doppelspitze

Die Grüne Jugend Ortenau hat am 19. September 2021 ihren Vorstand neu gewählt. Juni Schandl und Kaya Gilberg bilden ab sofort die Doppelspitze.
Kaya Gilberg wurde bei der Mitgliederversammlung in der neuen Kreisgeschäftsstelle in Offenburg (Glaserstraße 4a) einstimmig wieder gewählt. Die 17- jährige Schülerin aus Kehl möchte nach der Wahl verstärkt auf inhaltliche Arbeit und Mitgliederbetreuung setzen. Juni Schandl aus Lahr(24) übernimmt die Nachfolge von Laura Däuber und möchte sich stark um die Themen Queerfeminismus und Mobilität kümmern. Neu im Vorstand sind Lucie Oesterreich (16) aus Kehl (Gleichberechtigung/genderpolitische Sprecherin) Matthias Bohner (19) aus Biberach (Schatzmeister) und Julian Degueldre (19) aus Renchen (Beisitzer). Leon Kuderer (19) aus Offenburg wurde als zweiter Beisitzer bestätigt.