Visuell beschreiben, was zu hören ist

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Di, 22. März 2016

Merzhausen

Die ECM Cover-Tour ist zu Gast im Forum in Merzhausen – dank der Beharrlichkeit von Reinhard Vogt / Das vierte Artisse Kulturfestival steigt Mitte April.

MERZHAUSEN. New York, München, Merzhausen – eine Ausstellung von Weltformat ist derzeit im Forum zu sehen: Gezeigt werden Plattencover des 1969 gegründeten Münchner Musiklabels Edition of Contemporary Music (ECM) – die ECM Cover-Tour. Mit einem ebenso schlüssigen wie einmaligen Konzept ist es dem Gründer des Kunstvereins Artisse, Reinhard Vogt, gelungen, Manfred Eicher nicht nur zur Herausgabe rund 200 digitalisierter Plattencover zu bewegen, sondern den Label-Gründer höchst selbst nach Merzhausen zu holen.

Das 2012 eröffnete Bürgerhaus erinnert am ehesten an eine ihrer Nährlösung in die Ortsmitte Merzhausens entflohene Riesenamöbe. Dass im Leib des wandlungsfähigen Wechseltierchens nicht nur akustisch, sondern auch optisch eine Menge geht, zeigt einmal mehr der Kulturverein Artisse. Beim bereits zum vierten Mal ausgerichteten Kulturfestival gibt es nicht nur Leckerbissen für die Ohren, sondern heuer auch ein optisches Schmankerl der Sonderklasse, dass das Gebäude in seiner amorphen Form und teilweisen Transparenz mit dem Gezeigten zu einer Einheit verschmelzen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ