BZ-Interview

Michael Blume über die deutsche Buchstabentafel und jüdische Namen

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Mo, 07. Dezember 2020 um 20:15 Uhr

Kultur

BZ-Plus Fünf jüdische Namen verschwanden 1933 aus der deutschen Buchstabentafel. Warum sie wieder aufgenommen werden sollen, sagt Michael Blume, Landesbeauftragter gegen Antisemitismus.

BZ: Herr Blume, die Buchstabiertafel ist vielen Leuten geläufig. Was passiert, wenn Sie die alte Version mit den verbannten jüdischen Namen benutzen?
Blume: Wenn ich am Telefon etwas buchstabiere, dann sage ich nicht "Nordpol", sondern "Nathan". Da ist die Ersetzung ja besonders krass: Nathan ist der deutsch-hebräische Name schlechthin, bis zu Lessings "Nathan der Weise". Der Nordpol war in der NS-Ideologie der Ursprungsort der Arier. Und dann kommt es vor, dass Leute mir sagen: "Aber es heißt doch Nordpol und nicht Nathan", und schon ist man in einem guten Gespräch.
BZ: Wann kamen Sie zum ersten Mal darauf, dass die heute gebräuchliche Buchstabiertafel eine von den Nazis veränderte ist?
Blume: Als ich mein Buch "Warum der Antisemitismus uns alle ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung