Mit Disziplin, Kampf und Siegin

Matthias Konzok

Von Matthias Konzok

Mo, 14. September 2020

Landesliga Staffel 2

Fußball-Landesligist VfR Bad Bellingen steckt Rückstand beim SV Kirchzarten weg und gewinnt 5:2.

Zuletzt waren es gerade die einfachen Dinge des Fußballerlebens, die Werner Gottschling bei seinem Landesliga-Team des VfR Bad Bellingen vermisste. Der Coach wollte erst den Kampf sehen, die Kunst folge dann automatisch. Beim SV Kirchzarten beherzigten die Bad Bellinger diese Marschroute, holten mit 5:2 (1:1) im vierten Saisonspiel den zweiten Sieg und knöpften einem potenziellen Rivalen im Kampf um den Klassenerhalt drei Zähler ab.

Entscheidend für Gottschling war die geforderte Disziplin auf dem Platz, dabei steckten die Gäste auch die frühe Kirchzartener Führung weg (10.). "Wir sind über den Kampf Stück für Stück reingekommen", so der VfR-Trainer, daraus habe die spielerische Sicherheit resultiert. Gottschling sah "gute Kombinationen" seiner Mannschaft, die in fünf Treffer münden sollten. Hinzu kommt, dass mit Rückkehrer und Ex-Regionalliga-Stürmer Tim Siegin wieder ein ausgewiesener Torjäger im Bad Bellinger Kader steht. Unmittelbar vor und nach dem Pausenpfiff drehte der 23-Jährige die Partie zum 2:1. Beim Ausgleich (45.+1) "spielte ihn Andrija Micic super frei", lobte Gottschling und betonte die generelle Vorbereitung der Siegin-Treffer. Beim 2:1 köpfte der Torjäger den Ball über den herauseilenden SVK-Keeper Nikolas Guby (47.). Kurz darauf "belohnte sich Andrija selbst", so der VfR-Coach über das 3:1 (53.). Und auf Siegins dritten Treffer (4:1/69.) folgte schließlich "das schönste Tor": Nach Pass in die Mitte ließ Micic den Ball durch die Beine, sodass Tim Schillinger ins lange Eck vollenden konnte.

"Das war eine gute Reaktion", befand Gottschling und hob "den guten Spirit" hervor. Nunmehr sechs Punkte bilden eine solide Basis für die kommenden Aufgaben der Bad Bellinger, darunter die Heimspiele gegen den FSV Rheinfelden und FC Wittlingen.

VfR: Kessler; Billich, Dickau, K. Schillinger, Hugenschmidt; Lais (79. Meyer), Durmus (62. Berisha), Mouttet, T. Schillinger, Siegin (77. Dosenbach);

Micic (75. Bunke). Tore: 1:0 Leonhart (10.), 1:1, 1:2 beide Siegin (45.+1, 47.), 1:3 Micic (53.), 1:4 Siegin (69.), 1:5 T. Schillinger (74.), 2:5 Kanwischer (87.). Schiedsrichter: Rose (Rastatt). Zuschauer: 200.