Mit Hühnern in die neue Heimat

Eveline Klein

Von Eveline Klein

Di, 22. August 2017

Bad Säckingen

Im Jahr 1949 kommen immer mehr Flüchtlinge nach Säckingen / Quote liegt zeitweise bei etwa 8,5 Prozent der Bevölkerung.

BAD SÄCKINGEN. Mitte des Jahres 1949 waren die Flüchtlingstransporte aus Dänemark abgeschlossen und mit großem organisatorischen Aufwand war es gelungen, alle zunächst im Lager bei der Lonzona untergebrachten Flüchtlinge mit Wohnraum zu versorgen. Doch bald zeigte sich, dass diese Anstrengungen nur ein Vorgeschmack waren auf die Aufgaben, die noch folgen sollten.

Nachdem sich die französische Besatzungsmacht lange Zeit geweigert hatte, Heimatvertriebene in ihre Zone aufzunehmen, erklärte General Koenig, dass man nun bereit sei, Vertriebene aus den völlig überfüllten Lagern in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bayern zu übernehmen.
Am 12. September 1949, frühmorgens, traf der erste Sonderzug mit sogenannten Umsiedlern im Säckinger Bahnhof ein. 48 Heimatvertriebene waren für den Landkreis Säckingen bestimmt, mit im Gepäck hatten sie ein paar Hühner und einen Hund. Die Presse konstatierte, dass die Neuankömmlinge – im Gegensatz zu den ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung