Mobilfunk: Fragebogen zu Strahlenbelastung

Wolfgang Adam

Von Wolfgang Adam

Mi, 17. Oktober 2012

Herrischried

Gemeinde Herrischried reagiert auf Beschwerden von Bürgern.

HERRISCHRIED. Gibt es in der Bevölkerung gesundheitliche Beeinträchtigungen, die mit Auswirkungen des neu errichteten Mobilfunksenders auf dem Riesenbühl in Verbindung gebracht werden können? Dieser Frage will sich der Herrischrieder Gemeinderat stellen und dazu einen Fragekatalog im Amtsblatt veröffentlichen.

In der Ratssitzung am Montag hatte Bürgermeister Christof Berger das Thema unter dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" angestoßen: "Mich haben Bürger über Veränderungen ihres Wohlbefindens informiert, und diese Schilderungen haben mich nachdenklich gestimmt." Auf eine Ursache könne er sich zwar nicht festlegen, wolle aber der Frage nachgehen, ob noch andere Bürger in den vergangenen Wochen ähnliche Beschwerden verspürt haben. Diese Position unterstützte Gemeinderat Hanspeter Kohlbrenner, dem ebenfalls Berichte von ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ