Übergabe

Mobilfunkgegner sammeln rund 3.500 Unterschriften gegen 5G

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 09. September 2019 um 12:12 Uhr

Freiburg

Das Aktionsbündnis "Freiburg 5G-frei" hat Unterschriften gegen die neue 5G-Mobilfunk-Technologie gesammelt. Sie sollen am Donnerstag, 19. September, an den OB übergeben werden.

Das Aktionsbündnis "Freiburg 5G-frei" hat mehr als 3500 Unterschriften gesammelt, davon mindestens 2600 gültige. Diese werden am Donnerstag, 19. September, 17.30 Uhr Oberbürgermeister Martin Horn übergeben. Vor dem Rathaus wird das parteiunabhängige Aktionsbündnis eine Mahnwache abhalten. Das Bündnis will die Einberufung einer Einwohnerversammlung, auf der die Gefährdung der Bevölkerung durch Mobilfunkwellen, besonders im Zusammenhang mit 5G, diskutiert wird.

Mehr zum Thema: