Urkundenfälschung

Moldauer mit gefälschten Papieren in Obersäckingen unterwegs

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 13. November 2019 um 13:41 Uhr

Bad Säckingen

Bei einer umfangreichen Fahndungsaktion ist der Bundespolizei ein moldauischer Staatsangehöriger mit einem gefälschten Pass ins Netz gegangen.

Am Dienstag hat die Bundespolizei wieder im Kreis Waldshut umfangreich gefahndet. Die Beamten setzten den Schwerpunkt auf die Bekämpfung der illegalen Migration und der grenzüberschreitenden Kriminalität. Bei der Kontrollstelle im Bereich Bad Säckingen, wurden zwei Fahrer ermittelt, die ohne Führerschein unterwegs waren.

Bei einer Kontrolle in Obersäckingen wurde ein 21-jähriger Moldauer kontrolliert, der sich mit einer totalgefälschten rumänischen Identitätskarte auswies. Ermittlungen ergaben, dass sich der Mann mit der gefälschten Urkunde bereits in Deutschland angemeldet hatte. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet.