Verzicht auf Berichterstattung

Mord von "regionaler Bedeutung": Tagesschau wehrt sich gegen Kritik

dpa, KNA

Von dpa & KNA

Mo, 05. Dezember 2016 um 13:03 Uhr

Computer & Medien

Weil die ARD-Tagesschau am Samstag nicht über die mutmaßliche Aufklärung des Mordes an Maria L. berichtet hat, hagelt es heftige Kritik. Die ARD-Redaktion begründet ihre Entscheidung.

Der Verzicht der ARD-Tagesschau, über die Festnahme im Fall der getöteten Studentin Maria L. in Freiburg zu berichten, schlägt Wellen. In einem Blog-Eintrag am späten Sonntagabend erläuterte ARD-Aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke erneut das Vorgehen seiner Redaktion. Am heutigen Montag wird sich Gniffke um 15:30 Uhr auf Facebook in einem Facebook-Live-Format persönlich der Kritik der Nutzerinnen und Nutzer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ