Besinnliche Zeit

Adventszeit hat im Markgräflerland mit gleich mehreren Weihnachtsmärkten begonnen

Volker Münch

Von Volker Münch

Mo, 04. Dezember 2017

Müllheim

In diesem Jahr knubbeln sich die Advents- und Weihnachtsmarkte an drei Wochenenden – schließlich ist am vierten Advent gleichzeitig schon Heiligabend. Eine Auswahl haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BZ besucht.

Neuenburger Weihnachtsmarkt
Kleine Engel mit Kerzen in der Hand begrüßen die vielen Besucher, die zur Eröffnung des 41. Weihnachtsmarktes auf dem Neuenburger Rathausplatz gekommen waren. Dann erklang Musik der Neuenburger Stadtmusik, später wurden noch Weihnachtslieder gesungen. Auf Weihnachten eingestimmt haben die beiden Pfarrer Dieter Maier und Sabine Graf mit einer klassischen Weihnachtsgeschichte, die auch zum Nachdenken anregte. Zuvor unterstrich Bürgermeister Joachim Schuster die Adventszeit als Zeit der Besinnung, des Nachdenkens und der Entschleunigung. Die geschmückten Verkaufsstände mit ihren typisch weihnachtlichen Angeboten, wie beispielsweise Kerzen, Weihnachtsfloristik, Dekorationsartikeln, Schmuck, originellen kleinen Geschenken sind das Herzstück des Marktes. Und an den Verpflegungsständen gibt es ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ