Ermittlungen

Gebrochene Achse hat Zugunglück von Müllheim verursacht

Gabriele Babeck-Reinsch und Andrea Drescher

Von Gabriele Babeck-Reinsch & Andrea Drescher

Mi, 13. Juli 2011 um 19:04 Uhr

Müllheim

Was hat das Zugunglück von Müllheim ausgelöst? Die Ermittler sind einen großen Schritt weitergekommen – und gehen davon aus, dass eine gebrochene Achse an einem Güterwaggon für den Unfall vom 20. Mai verantwortlich war.

Dies hat ein von der Freiburger Staatsanwaltschaft beauftragter unabhängiger Gutachter ermittelt. Bestätigt wird diese Einschätzung zu dem Unglück (Fotos), bei dem ein mit unter anderem mit giftigen Chemikalien beladener Güterzug entgleist ist, vom zuständigen Regierungsamtsrat bei der Eisenbahn-Untersuchungsstelle des Bundes (EUB).

);

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ