Einrichtung aus den 60ern

In Müllheim-Hügelheim hat die Ortsrufanlage überlebt

Volker Münch

Von Volker Münch

Di, 28. Mai 2013 um 14:35 Uhr

Müllheim

Ertönt Tschaikowskys "Fanfaren aus Capriccio, op. 45", horcht Hügelheim auf. Dann verkündet Ortsvorsteher Martin Bürgelin die neuesten amtlichen Nachrichten – über Lautsprecher.

Der Ortsvorsteher von Hügelheim bedient sich noch einer Technik, die in Baden-Württemberg fast einmalig ist – der Ortsrufanlage. Sie feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag.

Ganz ohne schwere Zunge
Auch in Kappelrodeck existiert noch eine ähnliche Anlage, die noch den alten Ortskern versorgt. In Hügelheim aber hat man die Anlage sogar auf die Neubaugebiete ausgedehnt. Das war bei der Eingliederung Hügelheims nach Müllheim im Zuge der Gemeindereform vertraglich zugesichert worden, erinnerte sich der damalige Hügelheimer Bürgermeister, spätere Ortsvorsteher und heutige Ehrenbürger Günter Nothstein. Bei seinem Amtsantritt im Jahr 1964 war die Anlage ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ