Vom Gutedel begeistert

Volker Münch

Von Volker Münch

Mi, 09. Mai 2018

Müllheim

Weinkönigin und -prinzessinnen zu Besuch im Markgräflerland.

MÜLLHEIM/HEITERSHEIM. Weinhoheiten sind hübsch und charmant – heutzutage geht es aber noch um weit mehr: Fachkompetenz rund um das Thema Wein ist gefragt, denn die Weinkönigin und die Weinprinzessinnen sind Botschafter des deutschen Weins in aller Herren Länder. Am Montag waren die amtierende deutsche Weinkönigin Katharina Staab und die beiden Weinprinzessinnen Laura Lahm und Charlotte Freiberger auf Stippvisite im Markgräflerland.

Weinhoheiten sind heute kein Beiwerk, sondern Persönlichkeiten mit verantwortungsvollen Marketingaufgaben im Dienst des Weins. Deshalb gehört es traditionell dazu, die verschiedenen Weinbauregionen mit ihren Weinspezialitäten kennenzulernen, um sie noch besser in aller Welt vermarkten zu können. Nun weilte das aktuelle königliche Trio im Markgräflerland – ein Bereich, den alle drei Weinhoheiten allenfalls vom Hören und Sagen kannten. Sie waren sehr gespannt, was sie in dem großen Weinanbaugebiet Baden, und ganz besonders im Bereich Markgräflerland, erwarten wird.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ