Von Hügelheim aus in die Welt

Barbara Schmidt

Von Barbara Schmidt

Mo, 10. Januar 2011

Müllheim

Heimatbrief und Ortsansagen können weltweit gelesen werden.

MÜLLHEIM-HÜGELHEIM. An die 200 ausgewanderte Hügelheimer in den USA, Norddeutschland und sonst wo auf der Welt haben neulich wieder Post aus der alten Heimat bekommen: die neueste Ausgabe des Hügelheimer Heimatbriefs. Dieser Jahresrückblick, der jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit von der Ortsverwaltung herausgegeben wird, ist eine gute Möglichkeit, den Kontakt zur Heimat zu halten. Doch auch die Durchsagen über die Hügelheimer Ortsrufanlage reichen neuerdings weit über die Ortsgrenzen hinaus.

Seit Juli sind alle Durchsagen im Internet nachzulesen. "Die Übungsstunde der Damengymnastik beginnt morgen Abend schon um 19 Uhr" oder "Wir erinnern an die morgige Altpapiersammlung der Jugendfeuerwehr", steht dort zum Beispiel. Eben alles, worüber Ortsvorsteherin Monika Eitel die Hügelheimer Bürger in den Lautsprecherdurchsagen jeden Dienstag und jeden Freitag informiert. Dass diese Informationen jetzt weltweit im Netz abrufbar sind, "ist einfach ein zusätzlicher Service", sagt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ