Filmprojekt

Müllheimer Filmemacherin führte Zeitzeugen-Interviews zur Nachkriegsgeschichte

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Mo, 13. September 2021 um 17:03 Uhr

Müllheim

Für das Markgräfler Museum hat die Müllheimer Filmemacherin Kerstin Pommerenke ein aufwändiges Projekt erstellt. Fünf Senioren berichten darin über ihre Kindheits- und Jugenderinnerungen.

Teil der aktuellen Ausstellung zur Nachkriegszeit in Müllheim, die noch bis Ende Februar 2022 im Markgräfler Museum zu sehen ist, ist ein Filmprojekt mit Zeitzeugen-Interviews, die einen sehr persönlichen Blick auf die 1940er-Jahre in Müllheim bieten. Realisiert wurde das Projekt mit Unterstützung des Markgräfler Museumsvereins von der Filmemacherin Kerstin Pommerenke, die sich nach vielen Jahren ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung