Forstwirtschaft

Müllheimer Waldstreit: Rathaus widerspricht Kahlschlag-Vorwurf

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Mi, 30. Januar 2019 um 17:47 Uhr

Müllheim

BZ-Plus Wird der Eichwald, beliebtes Naherholungsziel der Müllheimer, über Gebühr strapaziert? Gegen den von einer Bürgerinitiative erhobenen Vorwurf des Kahlschlags hat sich nun das Rathaus gewehrt.

Nein, im Eichwald finde kein Kahlschlag statt. Und nein, es stehe auch keineswegs allein der wirtschaftliche Nutzen des Müllheimer Stadtwaldes im Vordergrund. Rathausspitze und Forstverwaltung haben sich in einem Pressegespräch am Mittwoch gegen die Vorwürfe gewehrt, die in den vergangenen Wochen in der Bürgerschaft laut wurden und unlängst zur Gründung der Bürgerinitiative "Rettet den Eichwald" führten. Im Zentrum der Ausführungen stand die Strategie von Stadt ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung