Musikunterricht in Corona-Zeiten

Susanne Müller

Von Susanne Müller

Mo, 25. Mai 2020

Bad Krozingen

BZ-Plus Wie Tablet und Internet Präsenzunterricht ersetzen / Jugendmusikschule und BDB-Akademie schlagen Alarm: Strukturen gefährdet.

. Musikunterricht erweist sich in Pandemiezeiten als besondere Herausforderung. Virtuelles Homeschooling bietet Chancen, ist aus Dozentensicht auf Dauer jedoch keine Alternative zum Präsenzunterricht. Die Lehrkräfte schlagen nun Alarm und fordern: Wir brauchen dringend Räume fürs gemeinsame Musizieren, denn wir dürfen die Schulen ja nicht mehr betreten und Ensembleproben gehen nun mal nicht via Internet.

Einzelunterricht – meist digital
Ein Musikschüler, ein Dozent, eigentlich der Idealfall für Musikerziehung. Doch die coronabedingte Lernsituation, wie sie der Bad Krozinger Musiklehrer Josef Heckle seit Wochen teils in Einzelpräsenzunterricht, teils digital praktiziert, birgt nicht nur Vorteile. 48 Klarinetten- und Saxophon-Schüler füllen Heckles Stundenplan. "Ich arbeite jetzt sogar samstags", sagt er. Gerade hat er in seinem privaten Büro, das genügend Raum fürs social distancing bietet, mit der zehnjährigen Matilda einen Alla-breve-Takt geübt. Mit einigen Hausaufgaben sowie desinfizierten Händen entlässt er seine Schülerin und fährt dann den Computer hoch für die nächste Unterrichtseinheit – auf digitalem Weg. Josef Heckle wählt sich über die Zoom-Software ins Zimmer der 15-jährigen Lena ein. "Hörst Du mich", sagt er, als Lena auf dem Bildschirm seines iPads erscheint. "Ja, Sie mich auch?", erklingt die Stimme der Schülerin, und dann geht es gleich los mit Mozarts Adagio.

Rundherum stapelt sich im Büro des 63-Jährigen Musikliteratur, es gibt mehrere Notenständer, ein Piano, eine Trommel, ein Saxophon und Heckles Klarinette sowie einige Instrumentenkoffer. Alles da ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ