Account/Login

Mythos und Monopol

René Zipperlen
  • So, 10. Juni 2018
    Südwest

Der Sonntag Von wegen Tradition: Am Dienstag könnte sich entscheiden, wer den Wald im Land künftig wie bewirtschaften darf .

René Zipperlen
Für Dienstag hat der Bundesgerichtshof eine Entscheidung angekündigt, von der manche sagen, danach bliebe im Schwarzwald kein Stein mehr auf dem anderen. Andere meinen, das Land Baden-Württemberg sei auf jeden Ausgang schon ganz gut vorbereitet. Das Land selbst freut sich nach eigener Aussage, dass bald Rechtsklarheit herrscht. Darüber, wer sich wie und zu welchen Bedingungen um den Wald kümmern – und von seinen Produkten profitieren darf. Im Grundsatz geht der Streit seit gut 15 Jahren: Sägewerke klagten, dass das Land nicht nur den eigenen Wald pflege und dessen Holz vermarkte, sondern auch den von Kommunen, Kirche und privaten Waldbesitzern – von ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar