BZ-Interview

Nach Absage wird überlegt, die Riedwoche 2021 auszudehnen

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Sa, 06. Juni 2020 um 13:00 Uhr

Meißenheim

BZ-Plus Die Veranstaltungsreihe musste aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Meißenheims Bürgermeister Alexander Schröder spricht im BZ-Interview über die Pläne für das kommende Jahr.

Die Riedwoche ist abgesagt, soll aber im nächsten Jahr wieder ausgerichtet werden. Dann allerdings in einem neuen Kleid. Bürgermeister Alexander Schröder, bei dem die Fäden für die Riedwoche zusammenlaufen, hat BZ-Mitarbeiter Hagen Späth Auskunft gegeben. Die Riedwoche wird seit zehn Jahren von den drei Gemeinden Neuried – von dort ging damals der Impuls aus –, Meißenheim und Schwanau ausgerichtet.

BZ: Was waren die ausschlaggebenden Gründe für die Absage?

Schröder: Anfangs wollten wir noch abwarten, wie sich die Situation mit dem Coronavirus entwickelt und hatten zunächst durchaus die Überlegung: Mensch, wir versuchen es, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ