Ortenau

Nach dem Großbrand in Diersburg sterben die Fische im Bach

Bastian Bernhardt und Ulrike Derndinger

Von Bastian Bernhardt & Ulrike Derndinger

Do, 04. August 2022 um 17:30 Uhr

Hohberg

BZ-Plus Durch den Brand und die Löscharbeiten hat es in Diersburg ein Fischsterben gegeben. Heizöl war aus einem Tank in einem der betroffenen Häuser in den Dorfbach gelaufen. Experten beobachten die Lage.

Nach dem verheerenden Brand in Diersburg ist die Brandursache noch nicht geklärt. Am Donnerstag war die Feuerwehr noch immer im Einsatz, um einzelne Glutnester zu löschen. Im Dorfbach starben Fische, weil Heizöl hineingelaufen war. Die Situation wird weiter beobachtet.
Am Dienstag waren sechs eng stehende Häuser in der Talstraße teils völlig niedergebrannt. 14 Hohbergerinnen und Hohberger verloren ihre Bleibe. Am Donnerstag war die Feuerwehr ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung