Nordkorea: Von bösen Mächten wunderbar geborgen

Bernhard Bartsch

Von Bernhard Bartsch

Di, 17. Mai 2011

Ausland

Kann der Westen Nordkorea aus der Isolation locken? Mit einem Diplomaten auf Besuch hinterm Stacheldraht.

Der junge Mann muss einem auffallen. Sein Gesicht ist hinter einer überdimensionalen Sonnenbrille versteckt, er trägt modische Jeans, Turnschuhe und die schwarze Gelfrisur asiatischer Popstars. In einer Disco in Japan oder einer Shoppingmall in Hongkong würde sich niemand nach ihm umdrehen, aber auf einem Flug nach Nordkorea? In Peking hat er als Letzter die Maschine der nordkoreanischen Fluglinie Koryo Air bestiegen und in der ersten Klasse auf Sitz 1A Platz genommen. Anderthalb Stunden später wird der Junge in Pjöngjang von den Stewardessen vor allen anderen aus dem Flugzeug geführt. Auf dem Rollfeld erwartet ihn ein Sonderbus.
"Ich hätte schon gerne gewusst, wer das war", sagt Jürgen Klimke und klickt durch die Bilder auf seiner Digitalkamera. Doch auf dem Bild, das er heimlich von dem Schnösel gemacht hat, ist nichts zu erkennen.
Jürgen Klimke ist zum ersten Mal in Nordkorea. Er ist 62 und Schnauzbartträger, ein geerdeter mittelständischer Unternehmer aus Hamburg, der seit 2002 für die CDU im Bundestag sitzt. Klimkes Arbeitsschwerpunkte sind Außen- und Entwicklungspolitik, und zu den zahlreichen Gremien, in denen er sitzt, zählt auch die Deutsch-koreanische Parlamentariergruppe. Fünf Tage lang will er sich selbst ein Bild von dem Land machen, das als eines der ärmsten der Welt gilt und gleichzeitig als jüngste Atommacht und gefährlichster Aggressorstaat Ostasiens. Vergangenes Jahr verwehrten die Nordkoreaner ihm das Visum, doch diesmal ist er willkommen: Fünf Tage lang will das Regime seinerseits den Politiker davon überzeugen, dass die internationale Gemeinschaft Nordkorea Unrecht tut.
...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung