Putins Schattenmann

Stefan Scholl

Von Stefan Scholl

Fr, 20. Januar 2017

Ausland

IM PROFIL: Igor Setschin, Chef des russischen Staatskonzerns Rosneft, wickelt seine Geschäfte gerne im Verborgenen ab.

Die Öffentlichkeit liebt er nicht, erst recht nicht, wenn es ums Geschäft geht. Dieser Tage meldete der liberale Moskauer Fernsehsender TV Doschd, Igor Setschin sei der letzte Staatsmanager Russland, dessen Dienstlimousine noch mit Blaulicht durch Moskau kurve. Die Hauptstadt-Presse bezweifelte prompt, dass der Chef des Ölkonzerns Rosneft dazu berechtigt ist. Die Hauptstadtpresse mag Setschin nicht. Der seinerseits verklagt die Medien gern.
So zwang Setschin die russische Ausgabe des Magazins Forbes zu einer Gegendarstellung: Sie hatte berichtet, der Staatsmanager ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung