USA

Streit um die Bisons im Yellowstone-Nationalpark

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Di, 16. Juni 2015 um 00:13 Uhr

Ausland

Im Yellowstone-Nationalpark in den USA leben 4000 Bisons. Rancher und Naturschützer streiten, wie man mit ihnen außerhalb des Parks umgehen soll. Jens Schmitz hat die Region besucht.

Es könnte eine Idylle sein. Schneebedeckte Ausläufer der Rocky Mountains thronen über wilden Flüssen und Seen. Und in der Bergluft Montanas mischt sich der feine Duft von Indianer-Beifuß mit dem würzigen Geruch dichten Bisonfells. Mehr als 100 Weibchen kommunizieren in leisen Grunzlauten mit ihren neugeborenen Jungen. Aber nach 16 Kilometern Gewaltmarsch brechen die ersten Kälbchen zusammen. Erwachsene Tiere gehen in Frontstellung zu den Cowboys, die sie seit Stunden durch Kiefernwald, Wasser und über Highways treiben; auch Schreie und Lassoschläge richten nichts mehr aus.
Bisons sind nicht vom Aussterben bedroht – in Yellowstone, so meinen manche, gebe es eher zu viele
Das ist der Moment, auf den Mike Mease gewartet hat. "Wie kommt es, dass ihr euer Vieh so schlecht behandelt?", schimpft er in Richtung der Reiter. "Woran liegt das?" Dann hält er mit seiner Kamera wieder drauf auf zitternde Flanken, hängende Zungen, auf Kälbchen und Mütter, die sich verloren haben. Später landen die Bilder auf Youtube. "Es sieht nicht gut aus, wenn sie diese Babys erschießen, also hetzen sie sie bis zu 15 Meilen am Tag", sagt Mease. "Dabei sind das die Letzten ihrer Art."
Was nicht ganz richtig ist. Bisons sind in den USA längst nicht mehr vom Aussterben bedroht – manche meinen, es gebe eher zu viele hier in Yellowstone, im ältesten Nationalpark. Aus ursprünglich knapp 30 Tieren ist eine 4000-köpfige Bisonherde geworden, die einzige reinrassige Bisonherde, die dauerhaft in freier Wildbahn lebt – für die drei ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung