Down-Syndrom

Nach positivem Trisomie-Test werden viele Kinder abgetrieben

Norbert Wallet und Agenturen

Von Norbert Wallet & Agenturen

Mi, 10. April 2019 um 20:07 Uhr

Deutschland

Werdende Eltern können das Kind vor der Geburt auf den Gen-Defekt Trisomie testen lassen. Eine große Mehrheit positiver Befunde führt zum Schwangerschaftsabbruch. Nun debattiert der Bundestag.

Deutlich über 85 Prozent der Trisomie-Befunde führen laut einer Studie zum Schwangerschaftsabbruch. Das geht aus dem am Mittwoch vom Bundestagspressedienst veröffentlichten Bericht des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung über den Stand der Pränataldiagnostik hervor. Der Bundestag will am Donnerstag über den Umgang mit vorgeburtlichen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung