Eckpunktepapier vorgestellt

SPD-Vorstand plädiert für die Vermögenssteuer

Jan Dörner

Von Jan Dörner

Mo, 26. August 2019 um 20:29 Uhr

Deutschland

Sie soll nur "ein bis zwei Prozent der größten Vermögen" in Deutschland betreffen: Die SPD hat ein Eckpunkte-Papier zur Wiedereinführung der Vermögenssteuer vorgestellt.

Der SPD-Vorstand beschloss am Montag ein Eckpunktepapier zur Wiedereinführung der seit 1997 nicht mehr erhobenen Vermögenssteuer. Mit einer solchen Abgabe für die Reichsten in der Gesellschaft solle eine "angemessene Beteiligung sehr großer Vermögen an der Finanzierung des ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ